CONTENT

Andreas L. Hofbauer


ist Philosoph, Autor, Psychohistoriker und Übersetzer. In zahlreichen Büchern und Essays setzt er sich mit Problemstellungen der Sprachphilosophie, Literatur und Kunst auseinander. Wiederholt widmet er sich erkenntnispolitischen Perspektiven der Ökonomie. Er ist Mitherausgeber der Schriften zur Verkehrswissenschaft. Als Übersetzer übertrug er neben etlichen Monografien auch Essays, Statements, Manifeste und poetische Texte ins Deutsche. Zu den Autor*innen dieser Werke zählen unter anderem Jason Schwartz, Momus, Jeremy Bentham, Thomas De Quincey, Sebastian Horsley, Marshall Sahlins, Tom McCarthy, Paul B. Preciado und Slavoj Žižek.



Andreas L. Hofbauer


is a philosopher, author, psycho- historian and translator, who in various books and numerous essays works on philosophy of language, literature, art and recurrently addresses socio- economic aspects of political science. He is co-editor of Schriften zur Verkehrswissenschaft. He has translated several books by Jason Schwartz, Momus, Jeremy Bentham as well as work by Thomas De Quincey, Sebastian Horsley, Marshall Sahlins, Tom McCarthy, Paul B. Preciado and Slavoj Žižek, inter alia.



ALH

curatorIal work

service

BOOKS

PARTNERS

other publications

PRELIMINARIES

FEATURED

Hilft nur noch Hubschraubereinsatz

in: taz 22.9.2020

online